Editorial

Eingeweihte wissen es: Das Redaktionsteam verfügt über eine geheimnisvolle und (so glaubten wir bisher) unerschöpfliche Gummibärchen-Quelle. Diese sprudelt in der Geschäftsstelle in unserem Postfach.
Die letzten Treffen waren wegen größerer Terminprobleme einzelner Redaktionsmitglieder trotz zahlreicher Verschiebungen schwach besucht. Dies führte zu dramatischem Überlaufen der Quelle und im Januar sogar zu einigen ernsten Hilferufen von Autoren, dass vor lauter Gummibärchen keine Artikel mehr ins Postfach passen.
Da wir von der Redaktion Frauen und Männer der Tat sind, haben wir beim letzten Treffen fast alle Kräfte mobilisiert, um diesem Missstand abzuhelfen. Doch wir mussten feststellen: Die Quelle war versiegt, völlig trocken, nicht ein einziges Gummibärchen war übrig geblieben. Dies hat diverse Konsequenzen:
- Die Motivation des Redaktionsteams ist auf knapp unter Null gesunken.
- Das Anwerben neuer Aktiver ist deutlich schwieriger geworden, da unser Hauptargument der immerwährenden Gummibärchen-Versorgung hinfällig ist.
- Last but not least ist unser Vertrauen in die Mitaktiven schwer erschüttert, da wir an ein natürliches Versiegen der Quelle nicht glauben. Nicht, dass wir etwas dagegen haben, wenn sich auch andere an unseren unerschöpflich geglaubten Vorräten bedienen. Aber wir erwarten doch, dass man für jedes Redaktionsmitglied wenigstens ein Gummibärchen übrig lässt und sich vielleicht auch gelegentlich an der Quellenpflege beteiligt, damit diese nimmer versiegen möge.
In diesem Sinne wünscht einen guten Start in die langsam beginnende Fahrrad-Saison
Euer Redaktionsteam

PS.: Der feine weiße Staub rund um die Postfächer stammt von unseren Aktivitäten zur Sicherung der Fingerabdrücke…

HomeArchivnach oben

10. März 2004 ADFC Frankfurt am Main e. V. Impressum | Kontakt