Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button
Button

Bild zum Artikel Von der Frankfurter City aus muss die Autobahn A5 gequert werden, um den Flughafen mit dem Fahrrad zu erreichen.
Regionalverband FrankfurtRheinMain

Service für Airport-Radler

Bereits seit etlichen Jahren arbeitet der Regionalverband FrankfurtRheinMain – immer wieder unterstützt von ADFC Frankfurt und ADFC Hessen – daran, dass der Frankfurter Flughafen leichter mit dem Fahrrad erreicht werden kann und sich die Infrastruktur für den Radverkehr dort insgesamt verbessert.

So sind kürzlich 20 Fahrradboxen für E-Bikes am Flughafen aufgestellt worden, um dort Beschäftigte aus der Region für einen Umstieg auf das Fahrrad zu gewinnen. Nun hat der Regionalverband ein Informationsangebot geschaffen, in dem alles Wichtige zu finden ist: Welche Anfahrtswege zum Flughafen gibt es und wie ist deren Beschaffenheit? Wo befinden sich Gefahrenstellen, Baustellen, Querungen? Wo finde ich Fahrradabstellanlagen? Wie lange dauert die Fahrt von meinem Standort zum Flughafen? Die digitale Anwendung ist auch für Tablets und Smartphones geeignet: www.region-frankfurt.de/airportradeln

Nach aktuellen Berechnungen gibt es bei den rund 81.000 Beschäftigten am Frankfurter Flughafen ein Potenzial von zehn bis zwölf Prozent, die mit einem E-Bike zur Arbeit fahren könnten, da sie in einem Radius von 12 bis 15 Kilometern vom Flughafen entfernt wohnen. Dienstfahrten am Flughafen oder zu benachbarten Gewerbegebieten könnten ebenfalls mit dem Fahrrad erledigt werden.

Den neuen Service ermöglicht das Projekt „Fahrradmobilität in großen Gewerbe- und Industriestandorten am Beispiel des Frankfurter Flughafens“, das aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 durch das Bundesverkehrsministerium gefördert wird. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 245.000 Euro. Weitere Projektpartner sind die Stadt Frankfurt, die Fraport AG, die Gateway Gardens Grundstücksgesellschaft mbH sowie der ADFC Hessen.

Torsten Willner

Inhalt Ausgabe 2 (Mär/Apr) / 2019

spacer-gif

© ADFC Frankfurt am Main e.V. 2010-2015, 2016