Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Regionalkarte Frankfurt / Wiesbaden / Darmstadt

Neuauflage erschienen

Der Kartenverlag BVA ist der bundesweite Kooperationspartner des ADFC, wenn es um die Radtourenkarten im Maßstab 1:150.000 geht, auch bei den Regionalkarten, die im allgemeinen im Maßstab 1:75.000 erscheinen.

Die vielfach noch unter dem alten Namen Bielefelder Verlagsanstalt (BVA) bekannte Firma gehört mittlerweile zur Gundlach-Gruppe. Und alle radfahrspezifischen Verlagsprodukte (Zeitschriften, Karten und Bücher) werden deshalb nur noch unter dem Namen BVA Bike Media vertrieben. In der Reihe der BVA-Regionalkarten gibt es schon seit längerem auch eine Karte im Maßstab 1:75.000 für das Rhein-Main-Gebiet. Aus dieser Karte ging dann die Regionalkarte Frankfurt a. M. / Wiesbaden /Darmstadt hervor, die in erster Auflage 2014 – übrigens im Maßstab 1:50.000 – erschien. Und ganz aktuell gibt es von dieser Karte jetzt die zweite Auflage, die auch wieder in Zusammenarbeit mit ADFC-Aktiven aus der Region auf den neuesten Stand gebracht wurde. Die Kartographie & GPS AG des ADFC Frankfurt war dabei federführend tätig.

Die Karte kostet 8,95 Euro und deckt dabei den Bereich von Wiesbaden bis Hanau und von Darmstadt bis nach Friedrichsdorf ab. Natürlich besteht die Karte, wie heutzutage fast üblich, aus wetter- und reißfestem Papier. Die komplette Karte kann übrigens auch für knapp 4 Euro über den Online-Shop merkartor.de als PDF-Datei für iOS und Android-Smart­phones oder für Outdoor-Navigationsgeräte erworben werden. Das Kartenbild ist dann das gleiche wie bei der Papierversion, allerdings nicht skalierbar.

Außerdem lassen sich die in der Karte enthaltenen Tourenvorschläge, Themenrouten und Fernradwege kostenfrei als gpx-Track downloaden. Die aktualisierte Karte wird demnächst auch im Infoladen des ADFC Frankfurt zu haben sein.

Wolfgang Preising