Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe
"

Sommerfest und Kreisversammlung

Am 18.06. fand in Kelkheim am Braubachweiher das diesjährige Sommerfest des ADFC Main-Taunus statt. Zu diesem Fest fanden sich aufgrund der unsicheren Wetterprognose nur 18 Vereinsmitglieder ein, dennoch tat dies der Stimmung keinen Abbruch: der Verein konnte wieder auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Gemütliches Beisammensein am Grill
Foto: C. Rabe

Nach dem gemütlichen Grillen in der schönen Natur versammelten sich die Anwesenden zur Kreisversammlung. Hier stellte Gabriele Wittendorfer die Arbeit des Kreisvorstands vor.

Ein erstes Arbeitsgebiet war das Thema Radtouren. Die einzelnen Ortsverbände boten eine breite Palette an geführten Fahrradtouren für unterschiedliche Zielgruppen an. Auf der Versammlung wurde der Erfolg der einzelnen Kategorien diskutiert, um das Programm in Zukunft den Wünschen der Teilnehmer noch besser anzupassen.

Ein zweites Themenfeld war die Ausarbeitung einer Radverkehrs-Beschilderung für den Main-Taunus-Kreis. Diese Arbeit wurde vor kurzem abgeschlossen und der Kreisverwaltung übergeben. Die Umsetzung der Beschilderung und die Beseitigung diverser Mängel im Radverkehrsnetz liegt jetzt bei den Kommunen.

Im Rahmen einer Projektwoche an der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn wurden in Zusammenarbeit mit der Polizei erfolgreich 300 Fahrräder auf Verkehrssicherheit überprüft. Weiterhin war der ADFC im Berichtzeitraum auch auf diversen Informationsveranstaltungen präsent, so zum Beispiel beim sehr erfolgreichen Fahrrad-Aktionstag in Eschborn, bei dem auch Fahrräder codiert werden.

Schließlich sind die ADFC-Ortsverbände regelmäßig mit Verwaltungen im Gespräch, um Verbesserungen für den Radverkehr zu erzielen.

Die erfolgreiche Arbeit des Vereins zeigt sich auch in der Steigerung der Mitgliederzahlen um 8 Prozent nach einem Zuwachs von 5 Prozent im Vorjahr. Aktuell hat der Verein im Main-Taunus-Kreis 561 Mitglieder.

Bei der Wiederwahl des Vorstands schied Klaus Langer als Beisitzer aus dem Vorstand aus. Der erste Sprecher Dr. Holger Küst (Eppstein), der zweite Sprecher Thomas Buch, der Kassenwart Hans-Jörg Simonis sowie die Beisitzer Gabriele Wittendorfer, Birgit Buberl und Jan Wallenwein wurden im Amt bestätigt. Zusätzlich wurde Ilona Schneider aus Sulzbach als Beisitzerin in den Vorstand gewählt.

Sabine Küst