Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe
"

Leserbrief

Zum Artikel "Aus 'ungemütlich' wird 'gefährlich'!" (FFA 4/13)

Wie ich hörte, hat die Stadt Frankfurt erwogen, ein Enteignungsverfahren in die Wege zu leiten, um dann die gefährliche Wegverbindung Friedberger Warte – Günthersburgpark sanieren zu können.

Natürlich sehen beim Wort "Enteignung" Kleingärtner schnell rot und ein solches Verfahren kann Jahre dauern.

Als juristischer Laie stelle ich mir vor: die Stadt fordert alle Eigentümer der Grundstücke auf, für die Verkehrssicherheit zu sorgen, den gefährlichen Weg in Ordnung zu bringen. Termin der Erledigung (zum Beispiel) 3 Monate. Geschieht das nicht, wird die Stadt Frankfurt eine Ersatzvornahme durchführen und die Kosten den jeweiligen Eigentümern auferlegen. Alternativ bietet die Stadt aber an, auf eigene Kosten für die Sanierung des Weges zu sorgen, wenn die Eigentümer freiwillig entsprechende Vollmachten – auch für eventuelle Begradigungen des Weges – innerhalb von 2 Monaten erteilen.

Vielleicht kann der ADFC diesen Gedanken (oder ähnliche Überlegungen) den Behörden nahebringen?

Dr. Rainer Raabe