Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Frankfurter Fundsachen

Bild zum Artikel Peter Sauer

Roller War nicht immer von Rollern die Rede, die im Wege herumstehen? Das wird nicht besser, wenn die Fahrzeuge größer sind und deren Besitzer auf der Suche nach einem Abstellplatz für ihr Gefährt in unseren Gefilden fündig werden. Passt ja schön, und die Roller sind säuberlich durch einen Bügel voneinander getrennt.



Bild zum Artikel Peter Sauer

Städtischer Pfeil Es ist noch gar nicht so lange her, als vor solch eleganten, frisch und perfekt gepflasterten Hofeinfahrten im Westend ein dazu passendes Automobil parkte. Und jetzt? Ist das Aushängeschild der Bewohner offensichtlich ein "Urban Arrow"-Transportrad, gut geschützt unter einer wetterfesten Plane. Geht doch!



Bild zum Artikel Ingolf Biehusen

Weihnachtsmarkt Normalerweise stehen diese beiden Fahrradständer nebeneinander am Liebfrauenberg. Jetzt aber sind die Ständer losgeschraubt und hinter die Altglascontainer geräumt worden. Den alten Platz nutzt ein Weihnachtsmarkt-Stand. Rad fahrende Besucher sind den Urhebern dieser Aktion wohl einerlei.



Bild zum Artikel Peter Sauer

Klimawandel? Haben wir uns nicht gerade erst über die allgegenwärtigen E-Roller beklagt, die unsere Wege nutzen und kreuz und quer durch die Stadt rasen? Was wird da erst im Verlaufe des Winters auf uns zukommen, wenn die Biathleten wieder, wie hier bereits im Sommer, unterwegs sein werden?

Bild zum Artikel Ingolf Biehusen

Begrenzter Einfluss von Frankfurt aktuell Vor einem Jahr hatten wir an der Kreuzung Berger Straße/Höhenstraße bzw. Habsburgerallee einen Radweg bemängelt, dessen Markierung genau dort aufhörte, wo sie gebraucht wurde und einen Weihnachtsbaum, der gerade so breit war wie der Fußweg, so dass die Fußgänger auf den Radweg >>



Bild zum Artikel Ingolf Biehusen

>>auswichen. Die fehlende Radwegmarkierung wurde kurz danach dauerhaft ergänzt und auch der Weihnachtsbaum verschwand, allerdings nur saisonbedingt. Im November war er plötzlich wieder da, mit seinen ausladenden Zweigen sorgt er dafür, dass Fußgänger und Radfahrer miteinander in Konflikt geraten.