Bürgerbeteiligung in Hofheim

Neue Fahrrad-Abstellanlagen in Hofheim-Nord beabsichtigt

Zur Hebung der Wohnqualität des Viertels Hofheim-Nord und Förderung des Radverkehrs im Viertel sollen an verschiedenen Stellen im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ Fahrrad-Parkplätze mit Fahrrad-Bügeln erstellt werden. Damit die Standorte so gewählt werden, dass der Bedarf bedient wird, können sich Interessierte vom 7. September bis zum 5. Oktober beteiligen. Die Beteiligungsmöglichkeiten reichen dann von einem Web-Link (zum virtuellen markieren von Standorten) über das Setzen eines Pins an die gewünschte Stelle im Stadtteiltreff (Homburger Straße 1) und die Sprechstunde des Quartiers-­Managements (jeden Donnerstag von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Stadtteiltreff in der Homburger Straße 1). Die Aktion wird von der Stadtverwaltung und der Agentur für Stadtentwickung NH ProjektStadt getragen, auch die Hofheimer Wohnungsbau GmbH (HWB), die mit zahlreichen Wohnungen im Viertel vertreten ist, unterstützt die Aktion.

Nach der Befragung werden die Rückmeldungen ausgewertet und auf Umsetzbarkeit geprüft. Auf dieser Basis wird eine Prioritätenliste erstellt. Die Rad-Parkplätze sollen unter anderem auch fachliche Anforderungen in Hinblick auf Stand- und Diebstahlsicherheit erfüllen, auch der ADFC hat sich hier mit seinem Know-how beteiligt. Besonders erfreulich ist bei dieser Aktion: Die Umsetzung erster Maßnahmen ist noch für das aktuelle Jahr geplant.

Holger Küst

Inhalt Ausgabe 5 (Sep / Okt) / 2014

spacer-gif

© ADFC 2010,2014