Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Digitalisierungsschub

Für die abgesagte VELOFrankfurt fand in diesem Jahr die virtuelle VELOWeek statt

Es war vom 15. bis 21. Juni eine intensive Woche für die Veranstalter, die Berliner Agentur velokonzept und die Messe-Tochtergesellschaft der Mediengruppe Frankfurt (hier erscheinen die Frankfurter Neue Presse und die Frankfurter Rundschau). Die vorläufige Bilanz der ersten VELOWeek: 80 Events, über 40 Aussteller, 1.200 Menschen beim Fachprogramm live auf Zoom, über 24.000 Male wurden Videos der Veranstaltung auf Facebook und YouTube angeschaut. Neben diesen Zahlen gab es vor allem vielfältige Inhalte, von Fahrradtrends bis Mobilitätswende, von Radabenteuer bis betriebliche Radnutzung.

Eigentlich hätte es ja wie seit Jahren im Juni eine reale VELOFrankfurt (und auch in Berlin und Hamburg) geben sollen, doch wegen Corona ging das nicht. So wagten die Veranstalter das Experiment eines virtuellen "pandemieresilienten" Fahrradfestivals und -kongresses, eines digitalen Happenings und Plattform für alles rund ums Rad.

Die Woche ist jetzt vorbei, aber die Inhalte leben weiter – auf diversen Kanälen wie Facebook und YouTube:

YouTube VELOEvents-Channel mit allen Videos:
bit.ly/3dryKoH
Facebook mit allen Live-Mitschnitten:
www.facebook.com/veloberlin
www.facebook.com/velohamburg
www.facebook.com/velofrankfurt

Die Veranstalter hoffen natürlich, 2021 und später wieder die physischen VELOs durchführen zu können (schon mal vormerken: 12. – 13. Juni 2021 VELO Frankfurt), aber der aktuelle Digitalisierungsschub wird mit Sicherheit seine Spuren hinterlassen. So etwas lässt sich themenbezogen auch zwischen den VELOs veranstalten! Wir vom ADFC Frankfurt und vom ADFC Hessen wären sicher gern dabei!

Bertram Giebeler