Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Die Mehrtagestouren im Jahr 2018

Nachstehend befindet sich die Übersicht der geplanten Mehrtagestouren. Bei Fragen zu den Touren wenden Sie sich bitte direkt an die jeweils genannten Tourenleiter/-innen. Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit.


20.04.18 - 22.04.18 Adlersuche XXL

Schwierigkeit: ***

Wir fahren nach Grävenwiesbach-Laubach, hier zwei Übernachtungen. Am Samstag geht es durch den Hintertaunus und am Sonntag fahren wir über den Taunus nach Ginnheim.
Wegen der vielen Höhenmeter, die zum Teil auf Waldwegen zurückgelegt werden müssen, sind breite Reifen und eine berggängige Schaltung erforderlich.

190 km, 2500 Höhenmeter; Kosten: 85,00 €, für ADFC-Mitglieder 80,00 € (2 Ü/F, DZ)
Tourenleitung: Elke Bauer, Ulrich Bauer
Auskunft und Anmeldung bei Elke Bauer



27.04.18 - 29.04.18 Vogelsberg-Radtour

Schwierigkeit: **

Per Bahn nach Fulda. Dann werden folgende Orte passiert: Schlitz, Lauterbach, Herbstein, Grebenhain, Gedern, Hirzenhain, Ortenberg Glauberg, Altenstadt, Nidderau. Über weite Strecken radeln wir entlang des Vulkanradwegs, der wunderschön durch den Vogelsberg führt. Kleinere Änderungen der Route sind noch möglich. Übernachtungen sind in Lauterbach und Ortenberg geplant.
Diese Radtour führt überwiegend auf ruhigen Wegen abseits von Straßen. Übernachtet wird in Gasthöfen (in der Regel Doppelzimmer).

180 km, 600 Höhenmeter. Kosten: 160,00 €, für ADFC-Mitglieder 150,00 € (2 Ü/F im DZ und Bahnfahrt) EZZ 30,00 € – begrenzt buchbar.
Tourenleitung: Michael Bunkenburg, Anmeldung bis 06.04.18
Auskunft und Anmeldung bei Michael Bunkenburg , Telefon 069 525 261



10.05.18 - 13.05.18 Spannendes Nachbarland Nordrhein-Westfalen

Schwierigkeit: ***

Industriekultur, moderne Architektur, Bahntrassenradwege, Boomtowns am Rhein, uriges Essen und Trinken und mehr Natur, als man denkt. In vier Tagen von Bochum bis Remagen.

300 km, Kosten: stehen momentan noch nicht fest; Bahnfahrten mit Radmitnahme, 1x Ü/F in JH, 2x Ü/F im Hotel
Tourenleitung: Anne Wehr und Bertram Giebeler
Auskunft und Anmeldung bei Anne Wehr



19.05.18 - 22.05.18 Pfingszelttour: Rhön

Schwierigkeit: ****

Die anspruchsvolle Tour verläuft durch das Kinzigtal bis Schlüchtern. Hieran schließt sich eine Überquerung der Hohen Rhön über Gersfeld nach Fladungen an. Weiter geht es durch die Südrhön über die Fränkische Saale ins Schweinfurter Oberland zum Ellertshäuser See. Ihren Abschluss findet die Tour in Würzburg. Die Übernachtung erfolgt auf Campingplätzen. Eine Teilnahme setzt das Mitführen eines eigenen Zelts nebst entsprechender Campingausrüstung voraus..

260 km. Kosten: stehen derzeit noch nicht fest (Bahn, 3 Ü/F)
Tourenleitung: Hartmut Lange und Egon Schewitz
Auskunft und Anmeldung bei Hartmut Lange



31.05.18 - 03.06.18 Lothringen

Schwierigkeit: ***

Im Unterschied zum Elsaß ist Lothringen touristisches Neuland. Die Tour führt in einer großen Schleife von Saarbrücken nach Metz: entlang des Saar-Kohle-Kanals, in die prächtige Jugendstilmetropole Nancy, durch die weitläufigen Flusslandschaften von Mosel und Maas und durch die großflächigen Biotope des Naturschutzgebiets "Parc régional naturel de Lorraine" .

340 km. Kosten: stehen derzeit noch nicht fest (1 Ü/F, 2 Ü/HP, Picknick, Radtransport)
Tourenleitung: Anne Wehr und Bertram Giebeler
Auskunft und Anmeldung bei Anne Wehr



08.06.18 - 10.06.18 Blies-Glan-Radweg: durch Saarland und Pfalz

Schwierigkeit: **

Vom ADFC klassifizierte 4-Sterne-Qualitätsradroute.
Der Glan-Blies-Radweg ist ein wahrlich länderübergreifendes Fahrrad- und Flusserlebnis. Gestartet wird in Saarbrücken. Zunächst radeln wir teilweise in Frankreich nach Sarreguemines, wo die Blies in die Saar mündet Dann geht es über die Grenzen des Saarlandes und von Rheinland-Pfalz hinweg zur Nahe. Immer in der Nähe: die Flüsse Blies und Glan. Ende der Tour ist Staudernheim, wo die Glan in die Nahe mündet. Übernachtungen in Blieskastel und Altenglan geplant. Die Route ist vorwiegend autofrei geführt und verläuft hauptsächlich in ebenem Gelände.
Anreise per Bahn, Rückreise per Fahrradbus (oder umgekehrt).

160 km, 600 Höhenmeter; Kosten: 170,00 €, für ADFC-Mitglieder 160,00 € (2 Ü/F im DZ, Bahn- und Busfahrt), Eintritt, EZZ 30,00 € – begrenzt buchbar
Tourenleitung: Michael Bunkenburg, Anmeldung bis 18.05.18
Auskunft und Anmeldung bei Michael Bunkenburg , Telefon 069 525 261



14.06.18 - 17.06.18 Michelstädter Musiknacht

Schwierigkeit: ***

Was aus einer Laune heraus geboren wurde, hat sich in den vergangenen Jahren nicht nur etabliert – die Michelstädter Musiknacht ist zu einem wesentlichen Stützpfeiler der kulturellen Szene Michelstadts geworden. So zieht sie regelmäßig internationale Größen an und dies zeigt sich durch die Besucher aus Nah und Fern, welche Bedeutung diese Veranstaltung für die Kulturszene auch weit über die Region hinaus erlangt hat.
1. Tag: ca. 50 km., Anreise mit der Bahn, Fahrt durch den Kraichgau mit kleinen Besichtigungen
2. Tag: knapp 70 km, anfangs gebirgige Strecke über Kraichgauhöhen, danach meist flach, Besichtigung des berühmten Klosters Maulbronn nach dem Frühstück und einer eher unbekannten Klosterkirche in Lobenfeld.
3. Tag ca. 55 km, eine lange Steigung von ca. 400 Höhenmeter, ansonsten hügelig, Stauseebesuch, abends: Konzert
4. Tag ca. 45-50 km, hüglig bis gebirgig, evtl. Museumsbesuch, Schwimmbadbesuch und Abschlussessen in Mühltal

Anreise mit der Bahn incl. Fahrrad Kosten: ca. 340,00 €, für ADFC-Mitglieder ca. 320,00 €; Übernachtung im DZ (je 2 mal Ü/Fr., 1 mal HP) incl. Konzert, Führungen in Maulbronn und Lobenfeld, Eintritte zu möglichst mehrmaligen Schwimmbad- oder Badeseebesuche, Zuschuss zum Abschlussessen und Beförderungskosten mit Bahn incl. Rad für Anreise ab Frankfurt; ca. 215 km., Einzelzimmer in begrenzter Anzahl möglich (bis auf das letzte Quartier).
Tourenleitung: Rainer Griga
Auskunft und Anmeldung bei Rainer Griga



22.06.18 - 24.06.18 Odenwald

Schwierigkeit: ***

1. Tag: Fahrt mit der Bahn nach Aschaffenburg, mit dem Rad zum Quartier im Odenwald
2. Tag: Eine Runde durch den Odenwald
3. Tag: Rückfahrt nach Frankfurt mit Abschlusseinkehr
Die Tour erfordert wegen vieler Steigungen eine solide Bergkondition!
Gesamtstrecke ungefähr 250 Kilometer.

Die genauen Kosten stehen momentan noch nicht fest
Tourenleitung: Helmut Schulz, Elke Bauer, Ulrich Bauer
Auskunft und Anmeldung bei Elke Bauer



23.06.18 - 24.06.18 Sommernachtstraum

Schwierigkeit: ***

Sommernachtstraum heißt die Zweitagestour,
man fährt sie mit dem Fahrrad nur.
Sie rollt durch Hessens Wälder in der kurzen Nacht,
an der Grube Prinz von Hessen wird durchgemacht.
Baden, Picknicken, Grillen und Diskutieren,
mit Isomatte und Schlafsack muss niemand frieren.
Geschützt mit Mondmilch gegen Lunas Strahl,
da wird die lange Nacht nicht zur Qual.
Einpacken und los wenn des Morgens Grau anbricht,
zurück gehts dann im ersten Tageslicht,
nach Bankfurt heim in die metropole Stadt,
wo manches Café dann schon offen hat.
Ein zweites Frühstück wird die Folge sein,
Jürgen und Rainer hoffen, sie radeln nicht allein.

70 km, Kosten: 0,00 €,
Tourenleitung: Rainer Mai, Jügen Johann
Auskunft und Anmeldung bei Jürgen Johann



30.06.18 - 24.06.18 Jeckentour: von Darmstadt nach Köln

Schwierigkeit: ****

Wir machen die Nacht zum Tag...
Alljährlich, so auch in diesem Jahr, veranstaltet der ADFC Darmstadt die Traditionstour nach Köln. Wir fahren zuerst nach Darmstadt, dort treffen wir uns am Mozartturm um ca. 17:30 Uhr mit den Darmstädtern. Zusammen fahren wir über Mainz, Koblenz, Bonn nach Köln, gerade rechtzeitig zum Frühstücken in der alten Feuerwache.

285 km, Kosten: 0,00 €
Tourenleitung: Heinrich Göbel
Anmeldung und Auskunft bei Heinrich Göbel, Tel. 069 490 9576



07.08.18 - 11.08.18 Bieradlon Main-Tauber-Jagst

Schwierigkeit: ***

Diese Genießertour richtet sich an Radler, die sowohl Freude am Fahrrad fahren als auch an einem gepflegten Bier haben. Wir radeln durch die schöne Landschaft an Main, Tauber und Jagst und testen die Qualität der Biere ausgesuchter Brauereien.
Die 5-tägige Tour startet in Frankfurt am Main und führt entlang des Maines über Aschaffenburg, Kloster Engelberg nach Miltenberg (85 km).
Von dort geht es weiter über Wertheim in Taubertal nach Tauberbischofsheim (70 km).
Anschließend wechseln wir über Bad Mergentheim ins Jagsttal an Kirchberg vorbei nach Crailsheim (80 km).
Die nächste Etappe führt uns über Ellwangen nach Neresheim ins dortige Kloster (65 km)
Die Heimkehr erfolgt über Aalen (25 km) mit der Bahn.
Das Gepäck wird während der Tour mitgenommen. Der Rücktransport der Fahrräder mittels Transporter ist geplant.

326 km, die Gesamtkosten der Tour (incl. Ü in DZ + F, Transport und Bahn) werden noch bekannt gegeben.
Tourenleitung: Christiane Beckort, Wolfram Sauer
Auskunft und Anmeldung bei Christiane Beckort



23.08.18 - 27.08.18 Venn- und Nordeifelradtour

Schwierigkeit: ***

Wir fahren Von dem Land Luxembourg über Belgien nach Aachen und an der Rur zu seinen Stauseen mit Endziel Bad Münstereifel. Das längste Bahntrassenradeln Europas als Radstrecke des Jahres 2014
1. Tag 32 km, 370 Höhenmeter, mit evtl. Museumsbesuch
Wir fahren mit einem Bus incl. Radtransport ins Land Luxembourg nach Clervaux
2. Tag: ca. 60-68 km, 340 - 440 Höhenmeter, Besichtigung des Vennbahnmuseums Am Vormittag erreichen wir auf dem Vennbahnradweg das Städtchen St. Vith mit seinem Vennbahn- und Heimatmuseum. Dort erfahren wir noch gegenständlicher etwas über die ehemalige Vennbahnstrecke. Danach fahren wir weiter auf dem Vennbahnradweg.
3. Tag: ca. 60 km, 300 Höhenmeter, Besichtigung in Monschau sowie des Aachener Doms, Rathaus bzw. Innenstadt von Aachen
4. Tag: kurzer Transfer mit der Bahn, knapp 60 km, nach Möglichkeit Baden im Stausee, 520 Höhenmeter Vom benachbarten Hauptbahnhof in Aachen steigen wir in den Zug, der uns in kurzer Zeit durch das Eifelvorland nach Düren bringt.
5. Tag: 59 km, 450 Höhenmeter Wir fahren entlang des Urftsee-Radweges und kommen an der Urftstaumauer, ehemals die größte Staumauer Europas. In Bad Münstereifel flanieren wir durch die schöne Altstadt. Danach holt uns der Bus ab und bringt uns wieder nach Frankfurt.

270 km, Kosten: 390,00 €, 370,00 € für ADFC-Mitglieder; An- und Abreise mit dem Bus, 5 Ü/F im DZ
Tourenleitung: Rainer Griga
Auskunft und Anmeldung bei Rainer Griga



24.08.18 - 26.08.18 Spessart

Schwierigkeit: ***

Von Frankfurt radeln wir nördlich des Mains ins Kinzigtal. Über Freigericht unser Tor zum Spessart geht es auf der Birkenhainer Straße (mittelalterlicher Heer- und Handelsweg) in den waldigen Hochspessart zum Wiesbüttsee und entlang dem Aubach nach Frammersbach. Der Berganstieg am Samstagmorgen belohnt uns mit der Weiterfahrt durchs wunderschönen Hafenlohrtal. Am Main und Lohr entlang geht es zurück zum Quartier. Auch am letzten Tag radeln wir zunächst wieder auf Höhe, um über das Kahltal zum Main nach Frankfurt ausrollen. (Tagesstrecken zwischen 70 und max. 90 Km sowie 1000 Hm)

250 km, Kosten: stehen noch nicht ganz fest.
Tourenleitung: Ulrich Hahn
Auskunft und Anmeldung bei Ulrich Hahn



31.08.18 - 10.09.18 Alpe-Adria-Radweg

Schwierigkeit: ***

Salzburg empfängt uns bevor wir im alten Stadtkern von Hallein übernachten. Wir fahren durch das idyllische/n Salzachtal mit seinen saftigen grünen Almen in das Gasteinertal als zunächst absoluten Höhepunkt nach Bad Gastein. Eine Bahnverladung bringt uns mühelos auf die Alpensüdseite. Von der beeindruckenden Hochgebirgslandschaft des Mölltals geht es in das sonnige Drautal und zu einigen Kärntner Badeseen. Sehenswerte Städte wie Spittal und Villach werden aufgesucht, ehe wir auf einer alten Bahntrasse nach Italien kommen. Durch das wild zerklüftete Kanaltal gelangen wir schließlich entlang der Flüsse Tagliamento und Cormor in die lebendige Stadt Udine. Von hier geht es in Richtung Adria über die Festungsstadt Palmanova und dem Kloster in Aquileia. In dem bezaubernden Fischerstädtchen Grado verbringen wir noch einige Badestunden, wechseln nach Venedig, um dort noch ausgiebige Erkundungen vorzunehmen, ehe uns der Nachtzug in die Heimat bringt.

460 km; Kosten: 935,00 €, für ADFC-Mitglieder 915,00 € (10 Ü/teils mit F, teils HP, teils DZ, teils Mehrbettzimmer)
Tourenleitung: Rainer Griga
Auskunft und Anmeldung bei Rainer Griga



14.09.18 - 16.09.18 Rhöntour

Schwierigkeit: ***

Bei dieser Tour werden wir die südliche Rhön und die Hohe Rhön erradeln. Per Bahn geht es nach Gemünden am Main. Entlang der Sinn über Burgsinn nach Bad Brückenau (1.Ü). Von hier nach Wildflecken und Gersfeld (2.Ü). Dann zur Wasserkuppe, dem höchsten Berg Hessens! Weiter nach Hilders und entlang des Milseburgradwegs nach Fulda. Rückreise per Bahn.
Ausdauer ist erforderlich, da längere Steigungsstrecken vorkommen. Aber wir lassen uns dabei Zeit und genießen die schönen Fernblicke.

200 km, 1200 Höhenmeter; Kosten: 170,00 €, für ADFC-Mitglieder 160,00 € (2 Ü/F im DZ, Bahnfahrt), Eintritt, EZZ 30,00 € – begrenzt buchbar
Tourenleitung: Michael Bunkenburg, Anmeldung bis 24.08.18
Auskunft und Anmeldung bei Michael Bunkenburg , Telefon 069 252 261



21.09.18 - 23.09.18 MTB-Tour im Spessart

Schwierigkeit: ****

Auf unseren MTB-Touren sind wir mitten im Spessart in der Region Frammersbach unterwegs. Neben Waldwegen und Landstraßen biken wir auf flowigen und leichten aber auch auf technisch-schwierigen Trails. Bei technisch schwierigen Trails und sehr anstrengenden Anstiegen wird die Gruppe aufgeteilt und eine zweite leichte Variante angeboten. Je nach Bedarf und Fahrvermögen kann sich dabei eingeordnet werden. (800 bis 1300 Hm pro Tag)
Anfahrt mit dem Zug bis Lohr oder Auto nach Frammersbach. Abfahrt mit dem Zug ab Aschaffenburg oder Auto ab Frammersbach.

Tourenleitung: Michael Dorgarten und Ulrich Hahn
Auskunft und Anmeldung bei Ulrich Hahn

Michael Bunkenburg