Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Bild zum Artikel Gisela Schill in ihrem Element. So wie hier auf dem Radler-Fest am Alten Flugplatz betreute sie unzählige Infostände des ADFC Frankfurt, beriet in Sachen Landkarten und Bücher und hatte auf (fast) jede Frage eine passende Antwort parat.
Foto-AG ADFC Frankfurt

Unumstrittene Chefin

Eine Ära geht zu Ende – Gisela Schill hat Abschied
vom Infoladen genommen

Gisela Schill ist 1989 in den ADFC Frankfurt eingetreten und wurde in dem damals noch sehr jungen Verein sofort aktiv. Die Aspekte Naturschutz und Gesundheit, die ja immer auch zum Fahrradfahren gehören, lagen ihr als Krankenschwester besonders am Herzen. Seit 1990 war sie ununterbrochen – bis kurz vor dem Ausbruch der Corona-Krise - Chef-Organisatorin unseres Infoladens und Leiterin der Infoladen-AG. Im Rahmen dieser Arbeit hat sie z. B. alle drei Geschäftsstellen-Umzüge begleitet, die der ADFC Frankfurt in seiner bisherigen Geschichte in Frankfurt erlebt hat.

Neben ihrem persönlichen Einsatz als Ladendiensthabende, d. h. in erster Linie alle Besucher des Infoladens zu beraten, organisierte und koordinierte sie den Einsatz aller im Infoladen ehrenamtlichen Aktiven.

Sie liebte schon immer Karten und konnte jeden Besucher bei der Planung diverser Radtouren in die nähere und weitere Umgebung bestens beraten. So lag es auch nahe, dass sie sich von Beginn an an der Organisation der RadReiseMesse, früher Radreisemarkt, beteiligte. Sie war die unumstrittene Chefin über ein großes Karten- und Radreiseführer-Angebot, organisierte die weiteren Mitarbeiter*innen und war vom Bestellen, Einpacken im Infoladen bis zum wieder Aus- und Aufräumen nach der Veranstaltung stets dabei. Auch bei den großen Ständen, die der ADFC Frankfurt einige Jahre lang am Museumsuferfest organisierte, beim Radler-Fest am Alten Flugplatz und bei vielen Infoständen zu verschiedensten Anlässen wirkte Gisela mit großem Engagement (fast) immer mit. Von diesen Gelegenheiten werden sie die meisten der ADFC-Mitglieder kennen.

Langjährige Mitglieder erinnern sich sicherlich, dass Gisela in den frühen 1990er Jahren im Vorstand war sowie über 15 Jahre lang diverse Touren leitete. Ganz besonders gerne führte sie Mehrtagestouren in die verschiedenen Weinregionen, die neben den guten Tropfen auch eine wunderschöne Landschaft und viele schnuckelige Orte zu bieten haben.

Für ihre Verdienste wurde Gisela Schill im Jahr 2011 auf besondere Weise geehrt – sie und Klaus Konrad erhielten als erste Personen des ADFC in Hessen überhaupt den Ehrenbrief des Landes Hessen, der ihnen im Römer überreicht wurde.

Doch die Zeiten ändern sich. Gisela musste aus familiären und gesundheitlichen Gründen ihr intensives Engagement für den ADFC einige Jahre reduzieren.

In den letzten Jahren änderte sich auch das Besucherverhalten im Infoladen. Viele Anfragen und Beratungen werden mittlerweile online erledigt und die Nachfrage nach Karten und Reiseliteratur ging kontinuierlich zurück. Jetzt sind GPS und unzählige Internetseiten gefragt. Die Besucherzahlen im Laden sind rückläufig, die Verkäufe sowieso. Den Infoladen mit seinem umfangreichen Karten- und Reiseführerangebot gibt es in der Form, wie ihn Gisela aufgebaut und über Jahrzehnte geleitet hat, leider nicht mehr. Nach 31 Jahren hat Gisela nun dem Vorstand mitgeteilt, dass sie die Leitung des Infoladens niederlegt.

Liebe Gisela, wir bedanken uns vielmals für Dein jahrzehntelanges Engagement im ADFC Frankfurt – und freuen uns schon auf fröhliche gemeinsame Stunden bei geselligen ADFC-Anlässen.

Der Vorstand des
ADFC Frankfurt am Main e. V.