Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Aus dem 2016er Tagebuch des
ADFC Kreisvorstands Main-Taunus

Wieder einmal ist ein Jahr vergangen und die Kreis-Mitgliederversammlung steht an. Alle, die nicht dabei sein können und trotzdem interessiert sind, können hier nachlesen, was der Kreisvorstand Main-Taunus im letzten Jahr so alles bewegt hat.

Bild zum Artikel Foto: Gaby Wittendorfer

Januar: ADFC Radler-Treff in Kelkheim, gefolgt vom Vortrag im Kelkheimer Fachausschuss für Verkehr, Umwelt und Energie
Trotz Glatteis radeln wir tapfer nach Münster zum ersten Radler-Treff des Jahres. Kelkheim hat schon eine ganz gute Fahrrad-Infrastruktur, aber der Appell des ADFC "Kelkheim betreibt Radverkehrs-Verwaltung, Radverkehrs-Förderung braucht Kommunalpolitik" verpufft.

Februar: Treffen mit Landrat Michael Cyriax und Hans-Jürgen Hielscher, damals noch ­Geschäftsführer der Regionalpark RheinMain Pilot gGmbH
Im Acht-Augen-Gespräch geht es um die Frage "Was bringt den Radverkehr im MTK wirklich weiter?". Ergebnisse: Der Arbeitskreis Radverkehr im MTK wird im Landratsamt vorangetrieben und die Stelle des hauptamtlichen Nah­mobilitätsbeauftragen ausgeschrieben.

März: Abendessen der MTK Tourenleitungen und Auftakt in die Radtourensaison 2016
Normalerweise sind sie immer mit anderen unterwegs… Umso schöner, wenn Birgit einmal im Jahr die Tourenleitungen zusammen an einen Tisch holt. Das Radtourenprogramm erstrahlt im neuen ADFC-Layout, und auch der ­Inhalt ist wieder so überzeugend, dass am Ende trotz regnerischem Start 21.386 km zusammen kommen.

April: Treffen mit dem Klimaschutzbeauftragten des MTK, Daniel Phillip, und Kreismitgliederversammlung in Liederbach
Klimaschutz und Radverkehr haben große Schnittmengen. Am Wohnzimmertisch wird ausgelotet, wo man gemeinsam etwas bewegen kann. Bei der Kreismitgliederversammlung wird es dann offizieller: 32 Aktive informieren sich über das Vorstandsjahr 2015.

Mai: 1. Arbeitskreis Radverkehr im Landrats­amt im Jahr 2016, gefolgt von der ersten Radverkehrsschau des MTK, die per pedale durchgeführt wurde
Der Mai steht ganz im Zeichen der Verkehrsschau, die mit dem Rad absolviert wurde. Die Teilnehmer des Straßenverkehrsamtes, der ­Polizei, des Regierungspräsidiums, des ADAC, des ADFC, der Straßenmeisterei und von Hessen Mobil radeln im Schwerpunkt entlang der L3014 (Limesspange) und der L3367 (Schwalbacher Straße). Das kommt so gut an, dass die Kommunen bei zukünftigen Schauen dabei sein wollen.

Juni und Juli: Der MTK Volksradtag will organisiert sein – und der ADFC leuchtet in orange
Neben allen organisatorischen Aufgaben werden auch noch 52 ADFC-Trikots produziert – in Damen- und Herren-Schnitt von S bis 3XL. Das optische Ergebnis kann sich sehen lassen und sogar der Landrat leuchte am 10. Juli in orange.

August: Beradelung im Rahmen der Umsetzung des Flörsheimer Radverkehrskonzepts
Das lang ersehnte Flörsheimer Radverkehrskonzept, das von der Darmstädter TU erstellt worden war, liegt endlich vor und die daraus abgeleitete Prioritätenliste wird mit 15 gewählten Kommunalpolitikern aus Flörsheim abge­radelt. Ein Abend füllendes Programm!

September: Unterstützung Fahrradklimatest und MTK Stadtradeln
Der unermüdlichen Promo-Arbeit der ADFC-Aktiven ist es zu verdanken, dass diesmal sogar 9 der 12 MTK Kommunen in die Auswertung des Fahrradklimatests kommen. Und natürlich hat das ADFC-Team die Konkurrenz beim MTK Stadtradeln blass aussehen lassen. A propos Konkurrenz, wer war das nochmal?

Oktober: Gespräch bei Oberbürgermeister ­Mathias Geiger in Eschborn und ADFC Radler-Treff in Schwalbach
Ja, es gibt sie – parteipolitische und persön­liche Fronten, die dann dazu führen, dass Sach­themen auf der Strecke bleiben. In Eschborn hat der ADFC mit einem Besuch beim OB versucht zu retten, was zu retten ist. Zum Glück drückt es nicht allzu sehr auf die Stimmung des von Helge organisierten Radler-Treffs.

November: ADFC Main-Taunus erhält Spende der Taunus Sparkasse für ehrenamtliches ­Engagement im Kreis und ADFC Radler-Treff in Kriftel
Bernward und Mechtild vertreten uns würdig beim Dankeschön-Abend im Landratsamt. Und die Ankündigung des MTK Radler-Treffs auf Seite 1 des Höchster Kreisblatts schwemmt jede Menge Neugieriger zum darauf folgenden Radler-Treff.

Dezember: 2. Arbeitskreis Radverkehr im Land­ratsamt im Jahr 2016 und los geht's wieder mit der Produktion des Rad-Tourenprogramms 2017 Schon die zweite Arbeitskreissitzung zeigt Früchte: Unter der Federführung des Regionalverbands werden Hattersheim, Eschborn, Sulzbach und Kelkheim gemeinsam (!!!) einen Förderantrag beim Land Hessen für Fahrradabstell­anlagen einbringen.

Und während die einen die Mittel für den Radverkehr besorgen, kümmern sich andere schon wieder um die Radtourensaison 2017.

Gabriele Wittendorfer