Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Hofheim

Umbau Busbahnhof

Der Hofheimer Busbahnhof ist in seinem derzeitigen Zustand in weiten Teilen nicht behindertengerecht. Gesetzlich bedingt muss bis 2022 eine behindertengerechte Umgestaltung erfolgen, deshalb hat die Stadtverwaltung Hofheim 2016 einen ­Arbeitskreis "Hofheim – Umgestaltung ZOB" zur Umgestaltung des Busbahnhofs ins Leben gerufen, an dem neben anderen Interessengruppen auch der ADFC beteiligt ist. Verschiedene Pläne wurden nach Maßgaben der Stadt von einem Planer ausgearbeitet und in diesem Kreis diskutiert. Dabei geht es um Wendekreise für die Busse, Wegebeziehungen für Fußgänger, behindertengerechte Bussteige und Querungshilfen. Für den ADFC ist von Bedeutung, dass die wesentlichen Verbindungen für den Radverkehr sichergestellt werden. Dies ist zum einen der Zuweg zu den Bahngleisen aus den verschiedenen Anfahrtrichtungen, die Fahrtbeziehung entlang des Schwarzbachs und auch die Verbindung in beiden Richtungen über die Elisabethenstraße zwischen der Tankstelle und dem Rathaus und der Straße Am Untertor.

In der Presse (Höchster Kreisblatt) wurden die verschiedenen Lösungen vorgestellt. Die Entscheidungsfindung soll nach aktuellem Kenntnisstand mit einem Stadtverordneten-Beschluss bis 2019 erfolgen, anschließend soll ein Förderantrag gestellt und nach der Bewilligung soll gebaut werden. Eine der beiden Haupt-Planungsvarianten soll mittlerweile nicht mehr verfolgt werden, auch die Ambet-Anlage soll nicht in die Umgestaltung einbezogen werden.

Holger Küst