Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

25. Fahrradaktionstag in Eschborn am 25. April

Attraktionen mit geballter Power

Zum 25. Mal veranstalten der ADFC Eschborn/Schwalbach und die städtische Arbeitsgemeinschaft Fahrrad der Kinder- und Jugendarbeit in diesem Jahr den Fahrradaktionstag. Mitte der neunziger Jahre, kurz nach der Gründung der ADFC-Ortsgruppe Eschborn, entstand die Idee, allen mit dem Fahrrad verbundenen Institutionen, örtlichen Firmen und Personen ein Podium zu bieten, ihre Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren und für das Fahrradfahren zu werben.

Zudem sollte Kindern und Jugendlichen unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" die Möglichkeit gegeben werden, unter Anleitung versierter "Schrauber" und mit bereitgestellten Werkzeugen und Ersatzteilen kleinere Fahrradreparaturen selbst durchführen zu können. Da die städtische Kinder- und Jugendarbeit in einigen Kinderhorten und auf dem Abenteuerspielplatz vorher schon Fahrradreparaturwerkstätten eingerichtet hatte, lag ein gemeinsamer Aktionstag ums Rad nahe.

Vor 15 Jahren begeisterte dieser Rad-Akrobat das Publikum beim Fahrradaktionstag in Eschborn
Helge Wagner

So kam es 1995 zum ersten "großen" Fahrradaktionstag auf dem Eschenplatz. Nach großer positiver Resonanz der Besucher beschloss man, die Veranstaltung regelmäßig gemeinsam zu organisieren – jeweils im Frühjahr. Auf Wunsch des damaligen Bürgermeisters zog das Event auf den Rathausplatz um.

Von den damals Aktiven sind heute noch viele dabei – und neue sind hinzugekommen: Ob am Infostand, beim Verkauf von Kaffee und Kuchen, Würstchen und Getränken, später auch beim Codierstand, inzwischen mit digitaler Technik und einem "Nagler". Auch zum Team der Schrauber der AG fahrRad stoßen immer wieder neue, geschickte Hände hinzu.

Die Fahrradversteigerung des städtischen Fundamtes, Infos vom Main-Taunus-Verkehrsbund und ein Fahrradbasar sind weitere Anziehungspunkte. Auch Fahrradakrobatik und Auftritte professioneller Performance-Künstler gibt es zu sehen.

Als Schirmherr des 25. Fahrradaktionstages wird erstmals Bürgermeister Adnan Shaikh erwartet. Sicher eine gute Gelegenheit, Fragen zur Radverkehrspolitik zu stellen. Apropos Radverkehr: Mit der geballten Power des gemeinsamen Aktionstages ist der Einstieg in ein städtisches beschildertes Radverkehrsnetz gelungen – und das vor knapp zwanzig Jahren! Heute ist man in der Stadtverwaltung zumindest so weit, dass zu Radverkehrsfragen immer wieder Vertreter des ADFC hinzugezogen werden. Einen neuen Radverkehrsbeauftragten als Ansprechpartner für den ADFC und die Eschborner Bürger gibt es im Rathaus allerdings noch immer nicht.

Die rasche Wiederbesetzung dieser Stelle sowie die Wiedereinführung regelmäßiger Sitzungen der Arbeitsgruppe Radverkehr, sind zwei der Hauptziele, die der ADFC im Rahmen des 25. Fahrradaktionstages, am 25. April, ab 10 Uhr, am Rathausplatz einfordern wird.

Helge Wagner