Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe
"

links: Auffahrt zur Brücke in Richtung Bad Homburger Bahnhof
rechts: Abfahrt zum Bad Homburger Bahnhof
Fotos: Günther Gräning

Wie lang ist ein Fahrrad?

Wenn ich meinen ganzen Mut zusammennehme und mit dem Fahrrad in Bad Homburg – unter Vermeidung der Fußgängerzone – am Rathaus vorbei zum Bahnhof fahre, dort heil ankomme und auf den Bahnsteig möchte, muss ich erstaunt feststellen, dass ich mit meinem Rad nicht in die Aufzüge passe. Woran liegt das wohl? Zur Beantwortung dieser Frage möchte ich ein klein wenig ausholen.

Auf dem einen Foto erkennt man die durchaus bequem zu passierende Auffahrt zu der Brücke, die über eine Hauptstraße direkt zum Bahnhof in Bad Homburg führt. Leider endet die Brücke auf der anderen Straßenseite in einer langen Treppe; es gibt keine Abfahrt, sondern nur einen Aufzug als Alternative zur Treppe (siehe zweites Foto; keine Sorge – die Tür geht nicht zu). Der Aufzug an der Brücke hat im Bahnhof zwei baugleiche Brüder, die auf die Bahnsteige führen. Warum nun passt mein Rad in keinen der drei Aufzüge? Ich habe nachgemessen: Die Innenmaße der drei Kabinen betragen in der Länge 140 cm und in der Breite 110 cm. Schon die alten Griechen konnten daraus errechnen, dass die Diagonale der Kabine weniger als 180 cm misst. Mein Fahrrad jedoch ist rund 180 cm lang, vom Vorderreifen bis zum Rücklicht. Der Platz im Aufzug reicht also hinten nicht und vorne auch nicht! Wer hat hier gepennt? Die Deutsche Bahn? Oder die Stadt Bad Homburg? Oder beide?

Ich bin neugierig auf die Zeit, wenn demnächst zusätzlich sowohl die U-Bahn als auch die geplante S-Bahn-Westtangente im Bad Homburger Bahnhof enden und noch mehr Menschen mit ihren schweren Elektro-Mopeds zum Zug eilen ... und das mit Aufzügen, in die außer dem Fahrer nur ein halbes Fahrrad passt.

Eine Idee habe ich: Seit dem vergangenen November ist mir der Bad Homburger Verkehrsausschuss im Rathaus persönlich bekannt. Und die Aufzüge im Rathaus, die sind groß genug für Fahrräder! Ich gehe also ins Rathaus und nehme mein Fahrrad mit nach oben, um es den Ausschussmitgliedern zu zeigen: "Überraschung! Seht her: Das ist ein Fahrrad, und so lang ist es." – "Aha – so sieht also ein Fahrrad aus! Ohauerhauerha: das ist ja erheblich länger als 140 cm!" Und wat nu?

Günther Gräning