Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe
"

Bad Vilbel:

Neues Kartenmaterial

Gleich zwei neue Radkarten sind zum Auftakt der neuen Saison erschienen. Da beide kostenlos abgegeben werden, verteilen wir sie gerne an unsere Mitglieder weiter und wünschen viele neue Entdeckungen in der Region.

Neue Freizeitkarte Regionalpark Niddaroute

Seit der Gründung des Zweckverbands Regionalpark Niddaradweg im Jahr 2007 ist Schwung in den Ausbau des 92 Kilometer langen Nidda-Radwegs gekommen. Nach der Umsetzung etlicher Bauabschnitte in der Wetterau und einer damit einhergehenden deutlichen Attraktivitätssteigerung wirbt künftig die neue übersichtliche Freizeitkarte Regionalpark Niddaroute für den Niddaradweg. Sie begleitet die Besucher des Radwegs von der Quelle im Hohen Vogelberg durch die Wetterau bis zur Mündung in Frankfurt-Höchst. Gezeigt wird der Verlauf des Radwegs in voller Länge. Dargestellt werden auch weitere Rad- und Wanderwege der Region, so zum Beispiel die Regionalparkroute Hohe Straße und die Bonifatiusroute. Dadurch sind Verknüpfungsmöglichkeiten offensichtlich. Ergänzt wird die Karte auf der Rückseite durch zahlreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Region Frankfurt/Rhein-Main als Fahrrad-Erlebnis-Region

Anders geartet ist die zweite Karte, die vom Regionalverband Frankfurt­RheinMain herausgegeben wird: Sie zielt auf eine Gesamtübersicht der Region Frankfurt/Rhein-Main. Dies wird schon durch den gewählten Maßstab von 1:150.000 deutlich. Zusammengestellt sind die wichtigsten touristischen Fahrradrouten. Die Karte reicht im Westen bis nach Ingelheim, im Osten bis nach Bad Soden-Salmünster, im Norden zeigt sie noch Gießen, im Süden ist noch Bensheim zu sehen. Sie weist durch den gewählten regionalen Kartenausschnitt – über drei Bundesländer hinweg – sowie durch die Visualisierung der Topografie ein Alleinstellungsmerkmal auf. Die Karte ermöglicht insbesondere die Tourenplanung. Da ausschließlich beschilderte Radrouten dargestellt werden, kann sie auch unterwegs als Orientierungshilfe verwendet werden.

Christian Martens