Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Dank für konstruktive Arbeit

Im jährlichen Arbeitsgespräch mit der Eppsteiner Stadtverwaltung dankte Bürgermeister Simon dem ADFC für seine kontinuierliche und konstruktive Arbeit; der ADFC dankte der Stadt für die gute Zusammenarbeit. Da der Haushalt 2021 vom Regierungspräsidium aufgrund des Defizits erst im November und mit Einschränkungen genehmigt wurde, konnten nur wenige Maßnahmen in Angriff genommen werden. Die Stadtverwaltung war jedoch zuversichtlich, dass etliche bauliche Mängel und Mängel der Radverkehrs-Beschilderung noch 2021 abgestellt werden könnten.

Ein Problem ist auch in Eppstein die Missachtung von Radwegen durch Kfz-Nutzer:innen. Insbesondere im Bereich der Gaststätte Fischbachtal kommt es regelmäßig zu Problemen oder gar zu lebensgefährlichen Situationen. Die Stadtverwaltung wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten abendliche Prüfungen der Parksituation durchführen.

Im Einvernehmen mit Hessen Mobil konnte die Maßnahme HF9 des MTK Kreis-Radverkehrskonzepts zwischen Hofheim-Wildsachsen und Eppstein-Bremthal mit dem lange von Eppstein gewünschten Rad- und Fußweg entlang der Wildsächser Straße mit der Baumaßnahme im Zuge der L 3017 kombiniert werden. Über eine Verwaltungs-Vereinbarung übernimmt Eppstein die Koordination der Planung für Hessen Mobil und Hofheim und wird ein Planungsbüro beauftragen, die erforderlichen drei Varianten zu planen und abzuwägen. Hessen Mobil behält sich die Auswahl der Planung vor. Ziel dieser Maßnahme ist, die Umsetzung zu beschleunigen, weil Hessen Mobil derzeit keine Kapazitäten zur Planung dieser Maßnahme hat.

Für die Sanierung der Fahrbahndecke der B 455 in der Ortsdurchfahrt Eppstein dringt der ADFC darauf, im Bereich des Schutzstreifens die Mittelmarkierung zu entfernen, um derzeit regelmäßig auftretende enge Überholmanöver der Vergangenheit angehören zu lassen. Ohne Mittellinie, so haben Untersuchungen ergeben, wird mit einem größeren Abstand an Radler:innen vorbeigefahren.

Holger Küst