Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

Fahrrad-Aktionstage in Unternehmen boomen

EZB "> Bild zum Artikel Codierung, Beratung und technische Hilfe leisten die Aktiven von "Klaunix" in den Kellern der Europäischen Zentralbank
EZB

"Klaunix" bei der Europäischen Zentralbank

Diesmal schickte die Europäische Zentralbank sogar ihren Hausfotografen, um das solide Handwerk des ADFC beim Fahrrad-Aktionstag im Fahrrad-Keller zu dokumentieren. Genauer gesagt: Ende September, beim letzten von fünf Tagen in diesem Jahr für die Angestellten der Bank. Insgesamt 250 Räder wurden von der AG "Klaunix" zum Schutz vor Dieben codiert und in 30 Arbeitsschritten technisch überprüft. Dabei blieb reichlich Zeit, schriftlich und mündlich alle Fragen zum Radfahren in Frankfurt zu beantworten.

EZB

Die EZB ist mit Abstand der aktivste "Kunde" unter den 15 Unternehmen, für die der ADFC in diesem Jahr Fahrradtage gestaltete. Von den rund 2.500 Bankern fährt ein Viertel regelmäßig per Rad zur Arbeit in die Doppeltürme im Ostend oder in Euro- und Japan-Tower in der City. Frank C. Hoffmann, der Verantwortliche für das Green-EZB-Team und die Arbeitssicherheit, hat gleich zwei Motive, das Radfahren derart zu puschen. Natürlich die umweltfreundliche Mobilität, aber auch die Arbeitssicherheit, hier die Vermeidung von Wegeunfällen.

Denn manche Räder der vielen jungen Beschäftigten, die von ihren Landesbanken für ein, zwei Jahre aus allen Euro-Ländern nach Frankfurt delegiert werden, stammen offenbar vom Flohmarkt. Da wird die Mängelliste beim Check ziemlich lang. So wünscht sich die EZB, dass das ADFC-Team im Jahr 2020 noch häufiger zur Inspektion kommt.

Neben diesen Werktagen, die nur von Nicht (-mehr-) Berufstätigen zu stemmen sind, bietet das Team über das ganze Jahr jeden Freitag Codierungen an und codiert bei Fahrradhändlern, ADFC-Festen und vielen öffentlichen Veranstaltungen. Und weil Erfolg richtig Spaß macht, sind 2019 bei "Klaunix" etliche Fahrrad-Freaks neu eingestiegen.

Wehrhart Otto