Skip to content

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt am Main

Artikel dieser Ausgabe

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Frankfurt

Artikel dieser Ausgabe

In eigener Sache

Seit vielen Jahren verteilen Aktive des ADFC Hochtaunus diese Zeitschrift des ADFC Frankfurt sechsmal im Jahr. Alle Mitglieder erhalten sie als freiwillige Leistung, die nicht durch den Mitgliedsbeitrag gedeckt ist. Zweifellos hat "Frankfurt aktuell" dadurch an Attraktivität gewonnen, dass die Zeitschrift mittlerweile durchgehend farbig gedruckt wird. Das ist die gute Seite. Andererseits hat das auch eine nicht unerhebliche Steigerung der Druckkosten nach sich gezogen.

Deshalb hat der Vorstand des ADFC Hochtaunus beschlossen, die Anzahl der pro Jahr bezogenen Nummern zu reduzieren. Ziel dieses Beschlusses ist es, mit den Druck- und Versandkosten wieder ein Stück weit dorthin zurück zu kommen, wo man vor einigen Jahren war. Außer diesen Kosten fällt Aufwand an für Textbeiträge im Heft und die Verteilung durch Freiwillige. Auch hier soll reduziert werden, möglichst ohne großen Informationsverlust für die Mitglieder.

Ab dem Januar 2020 wird der ADFC Hochtaunus daher die folgenden Nummern beziehen und verteilen:

Januar mit Ankündigungen zu den Aktionen des ersten Quartals (u.a.
"Oberursel fährt ab");

Mai mit Informationen zu diesen Aktionen und den Mitgliederversammlungen;

September mit Texten zu den Ereignissen des Sommers (u.a.
Weiltalsonntag);

November u.a. mit den Einladungen zu den Mitgliederversammlungen.

Die Nummern März und Juli entfallen für den Kreisverband Hochtaunus. Der Vereinsvorstand ist der Ansicht, dass damit ein guter Kompromiss gefunden ist. Alle Ausgaben sind natürlich weiterhin online lesbar (www.adfc-frankfurt.de).

Günther Gräning